Die Münch-Ferber-Villa:

Ein perfekter Tagungsort

Die Münch-Ferber-Villa wurde Ende des 19. Jahrhunderts von Kommerzienrat Walther Münch-Ferber im Stile des italienischen Klassizismus gebaut. Nach ihrem Verfall wurde die Villa von der Stadt Hof erworben, mit vielen Spenden von Hofer Bürgern renoviert und Mitte 2012 dem FORUM GESUNDHEIT übergeben.

Im Rahmen seiner Ziele ist das gemeinnützige FORUM GESUNDHEIT auch für die Nutzung der Villa verantwortlich und bietet sie Interessierten für Veranstaltungen an.

Das Angebot von acht Tagungsräumen mit 10 bis 32 Plätzen wird ergänzt durch den neu errichteten Veranstaltungs-Pavillon mit 100 Plätzen. Für alle Räume steht zeitgemäße Tagungstechnik zur Verfügung. Die Vielfalt der Räume ermöglicht die Arbeit in verschiedenen kleinen Gruppen, die dann im Pavillon zu einem Plenum zusammen kommen können.

Rückseite der Villa

Die klassizistische Architektur mit ihrer klaren Eleganz bietet ein besonderes Ambiente für jede Veranstaltung. Hier zeigt sich der Lohn für die Mühe der detailgenauen Renovierung.

Download: Flyer Tagungszentrum Forum Gesundheit in der Münch-Ferber-Villa

 
Sie sind hier: Tagungszentrum in der Villa